nebligen Wald

seit 36 Jahren Dienstleister 
für die Forstwirtschaft  

Unsere Wurzeln

Holztrans wurde im Jahre 1986 gegründet und bis ins Jahr 2021 von Kurt Rüeger erfolgreich geführt.

Als ausgebildeter Förster war es ihm wichtig, der Forstwirtschaft moderne und gute Dienstleistungen anzubieten. Zu Beginn spezialisierte sich das Unternehmen auf das Rücken von Schwachholz und setzte einer der ersten Forwarder vom Typ «Mini Brunette» in der Schweiz ein. Damit wurde das Rücken von Schwachholz, Papier- und Industrieholz sehr stark rationalisiert.

 

Im Jahre 1992 wurde der erste Harvester angeschafft. Seit Anfang der neunziger Jahre rundet Holzhandel das Dienstleistungsangebot ab. Kurt Rüeger entschied sich im November 2019, nach 33-jähriger Geschäftstätigkeit, das Unternehmen in jüngere Hände zu übergeben und seit 1. Januar 2020 ist die Holztrans AG im Besitz von Tobias Meier und seiner Familie. 

Am 1. November 2021 hat Tobias Meier nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum Förster HF die Geschäftsführung übernommen und freut sich zusammen mit den langjährigen, engagierten Mitarbeitern das Unternehmen weiterentwickeln zu dürfen.

Wir werden auch in Zukunft ein verlässlicher Partner für Sie sein und qualitativ sehr gute Dienstleistungen für die Forstwirtschaft anbieten. 

Unser Leitbild

Unsere kompetenten Mitarbeiter (Förster, Forstwarte und Kaufleute) sind mit Leidenschaft bei der Arbeit und stehen für diese Werte ein:

  • Wir sind  für unsere Kunden ein verlässlicher und fairer Partner

  • Wir leisten gute Arbeit und verbessern uns stetig

  • Was wir versprechen, halten wir

  • Wir sind ein fairer und fortschrittlicher Arbeitgeber

  • Wir setzen modernste Forstmaschinen und Gerätschaften ein

  • Wir verpflichten uns, die Umwelt bestmöglichst zu schonen

  • Wir verpflichten uns, die rechtlichen Vorgaben einzuhalten 

  • Wir verpflichten uns, die Vorgaben der Arbeitssicherheit umzusetzen 

  • Wir sind FSC® zertifiziert und Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung ist uns wichtig